GRÜNE WOLLEN FREIE KUNST- UND KULTURSZENE THÜRINGENS STÄRKEN

Im Ergebnis eines gestrigen Treffens von Vertretern der Soziokultur und der freien Theaterszene mit der Thüringer Landtagsabgeordeten Astrid Rotha-Beinlich positionieren sich Die Grünen und unterstützen die öffentliche Stellungnahme der des Thüringer Theaterverbandes, der LAG Soziokulturelle Zentren und der LAG Spiel und Theater in Thüringen e.V.

„Wir fordern, dass sich Kulturminister Matschie nicht nur um große Leuchtturmprojekte kümmert, sondern sich auch für den Erhalt der kulturellen Vielfalt durch soziokulturelle Zentren, Kulturinitiativen sowie die freie Theaterszene zuständig fühlt“ 

GESAMTER PRESSEBEITRAG [Quelle: DeutschlandToday / 20.02.2012]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s